Sonntag, 15. Juli 2012

neue HP

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf meiner neuen Homepage besuchen würdet. Neuste Info gibt es ab sofort hier...

Sonntag, 1. Juli 2012

Testwettkampf

Bevor ich mich am 13/08/12 mit der Uni nach Saalbach verabschiede werde ich kurzfristig noch einen Trainingswettkampf in Bad Ems bestreiten. Bekannte aus der Uni machten mich auf diesen Wettkampf aufmerksam und ich freue mich einen neues Rennen kennen zu lernen. Als Alternative bot sich nur die Mitteldistanz in Wiesbaden an, doch ich möchte diese "Preisoffensive" umgehen. Triathlon soll eine Sportart bleiben und kein konsumstarkes Hobby!

Samstag, 30. Juni 2012

Ausflug zu den Schwimmern

In Groß-Krotzenburg fand heute ein weiterer Wettbewerb der DM Freiwasser statt. Natascha und starteten über die 5 KM-Distanz.
Impressionen:




Montag, 25. Juni 2012

Top WE

Das Wochenende gestaltete sich erfolgreich. Zum einen konnte Natascha - mal wieder - den Heinerman in Darmstadt für sich entscheiden und verbesserte ihre eigene Streckenbestzeit, zum anderen errang der SC Oberursel im Sprint am Rothsee den 5ten Gesamtrang und wird sich vermutlich in der Tabelle um einen Platz verbessern!!!!



Nachdem ich wiederholt als letztes aus dem Wasser kam - warum auch immer - konnte ich den Anschluß an Michael in der Wechselzone wieder herstellen. Mit einem guten ersten Wechsel schloss ich vor Michael in die Radgruppe auf. Bald befanden sich Florian, Leon, Michael und ich im Hauptfeld. Die Entscheidung sollte wieder im Laufen fallen. Noch vor Leon ging ich als zweiter (Max war schon längst auf der Strecke) zum Laufen. Leon flog an mir vorbei und stellte kurz vor Ziel sogar noch Max. Ich konnte mich wieder auf dem teaminternen 3. Platz einreihen und erreicht als gesamt 27. das Ziel.

Montag, 18. Juni 2012

Rennbericht Erding!

Mit dem 5ten Platz aus dem Vorjahr qualifizierte ich mich nicht für die Profistartgruppe! Nein, durch meine späte Anmeldung musste ich mich in die 4te Gruppe einordnen, was mir im Schwimmen einen großen Nachteil einbrachte. Ohne schnelle Füße kämpfte ich mich durch die 2 vor mir gestarteten Gruppen und kam mit "langsamen" 20:49min aus dem Wasser.
Ziel dieses Trainingswettkampfes war einen brauchbaren Radsplit mit meinem neuen Rad bzw. SRM Powermeter zu absolvieren, damit ich erste Richtwerte auslesen kann.
Durch das Wattmesssystem konnte ich mich erfolgreich zügeln bzw. rechtzeitig die Leistung nochmal fossieren, um mich aus der großen Radgruppe zu lösen.
Die Veranstalter weisen jedes Jahr auf ihr "unbedingtes Rechtsfahrgebot" hin, aber zur Sicherheit von Athleten, die ehrlich fahren wollen tun sie nichts. Weder konnte ich regelkonform überholen in meiner Gruppe, noch ließen mich die Athleten durch "Blocking" überholen!!!! Das kostete mich Nerven.
Bis zum mittleren Teil der Strecke wartete ich ab und ließ die Gruppe sich gegenseitig bekämpfen. Im letzten Drittel riss ich aus. Leider folgte mir ein kleiner Teil im Windschatten. Mit einem 39er Schnitt erreichte ich eine neue persönliche Bestleistung!

Ohne Stoppuhr versuchte ich evtl. nochmal in den Bereich meiner Vorjahreslaufzeit von sub 35min zu laufen. Mit 34:55min erledigte ich diese Aufgabe erfolgreich :-)

Zu meiner Verwunderung ärgerte ich mich im Ziel über meine "langsame" Gesamtzeit von 2:09:07h. Im Vergleich zum Vorjahr hatten wir bestes Wetter und trotzdem verlor ich 5min?! Wie konnte das sein?? Einen Verlust musste ich auf der Schwimmstrecke hinnehmen, aber sonst fand ich keinen Erklärungsansatz.

Im Gespräch mit anderen Athleten löste sich das Rätzel: die Radstrecke wurde verlängert auf 46km.

Mit dem 8ten Gesamtplatz bin ich sehr zufrieden, da dies aus dem Training statt fand.