Montag, 29. November 2010

Cross Pfungstadt

Auf meiner Cross Tour in der vorweihnachtlichen Zeit hat es mich am Wochenende nach Pfungstadt verschlagen. Dieser von der Strecke her einfach gehaltenere Lauf, sollte sich durch ein stärkeres Feld auszeichnen.
Von Beginn an musste ich in ein hohes Tempo gehen, um nicht zu weit zurück zu fallen. Ich konnte mich aber in der größeren Verfolgungsgruppe behaupten, während mein Nachbar Yassir Laqrachli das Tempo bestimmte und von mir alles abverlangte. Von Runde zu Runde wurde unsere Gruppe kleiner.
Erst in der letzten von 5 Runden übernahm ich die Führung unserer auf 3 Läufer geschrumpften Gruppe und suchte die Flucht nach vorne, da ich wohl in einem Sprintfinish Yassir unterlegen gewesen wäre.
Mit dieser Entscheidung wurde ich noch kurz vor dem Ziel von einem Konkurrenten übersprintet, konnte aber dennoch mit einer guten 27:03min den 8. Gesamtplatz sichern.
Natascha konnte sich mit einer 11:52min den zweiten Platz bei den Frauen sichern.
Nach einer guten Trainingswoche sind wir beide sehr zufrieden mit unseren Leistungen.

Die nächste Woche wird zum Ausruhen genutzt werden. Es steht Regeneration auf dem Plan. Ich hoffe, dass ich viel Kraft schöpfen kann, um nächsten Samstag bei den Hessichen Meisterschaften im Crosslauf nicht zu sehr überlaufen zu werden. Mein Traumziel wären die Top Ten. Das ist mit Sicherheit wieder sehr hoch gesteckt, aber wer nicht wagt, der auch nicht gewinnt!
Weder ist mir die Strecke bekannt, noch die Konkurrenz. Ich werde mich überraschen lassen.
Hier die Ergebnisse.

Sonntag, 21. November 2010

Cross Darmstadt

Heute galt es die "offene Klasse" beim Darmstädter Cross-Lauf zu absolvieren. In meinem Feld starteten die männliche Jugend A und die weiblichen Juniorinnen, die um die EM-Quali kämpften.
Auf der 6,7 Kilometer langen Strecke auf der Lichtwiese konnte ich den 5ten Platz in der "Männer-open" erreichen. Wenn ich mich mit den Spezialisten vergleiche, fällt mir auf, dass ich bei weitem noch nicht mit den Schnellsten mithalten kann. Angesichts der Jahreszeit und meines Trainingsstandes bedrückt mich dies aber weniger. Trotzdem ist erkennbar, dass die Läufer ein weitaus höheres Tempo einschlagen, als ich. Daran werde ich in den nächsten Wochen verstärkt arbeiten. Vielleicht ist es dann am Ende der Crosslaufsaison möglich, den ein oder anderen Crossläufer hinter mir zu lassen.

Ich war wohl der Hase für die Damenspitze!

Persönlich fällt mir mein verändertes Verhalten in einem Crosslauf auf. Im Vergleich zur Strasse, versuche ich mit mehr Körpergefühl das Rennen zu bestreiten und meine Stärke "hinten raus" auszuspielen. Vielleicht kann ich dieses Verhalten auch in den Sommer retten und mit dieser Taktik den einen oder anderen Wettkampf bestreiten.
Ergebnisse.

Sonntag, 14. November 2010

Gelunge Cross Premiere mit dem Adler

Zum Ende der ersten Belastungswoche in der neuen Saison konnte ich beim Wiesbaden Cross den 4ten Gesamtplatz belegen. Somit ist mein erster richtiger Crossauftritt gelungen.
Gleich zu Beginn war klar, dass es für mich nur um die Plätze 4-6 gehen würde, denn das Führungstrio schlug ein zu hohes Tempo an.
Somit erreichte ich nach 20:39min auf der Langstrecke der Männer das Ziel und hatte keinen Kontakt mehr nach vorne, wie auch nach hinten.
Für mich steht der Trainingscharakter im Vordergrund, so dass die Platzierung eher die Rolle eines angenehmen Beiwerks einnimmt.
Natascha konnte in der Frauenklasse den 2ten Gesamtplatz erringen.
Ergebnisse.

Seit dem 01/11/2010 schnüre ich nun die Laufschuhe für die LG Eintracht Frankfurt. Sie bieten mir im Laufbereich gute Trainingsmöglichkeiten und als eingetragener Laufverein, kann ich endlich die Möglichkeit nutzen und bei Meisterschaften zu starten.

Sonntag, 7. November 2010

Auftakt

Zu Beginn ein großes Kompliment an Thommy! Er absolvierte den Marathon in neuer PB mit 02:58:50h!


Es ist November und die neue Saison startet. Nach nur 3 Wochen Off Season bin ich seit dieser Woche im Trainingsalltag und starte "entspannt". Die ersten konsequenten Einheiten fallen mir noch schwer, jedoch war nichts anderes zu erwarten. Das Wetter zeigt sich momentan noch von seiner guten Seite, so dass Radfahren durchaus möglich ist.

Heute startete Natascha beim Neu-Isenburg Duathlon.

Siegerin???
Und wen sollte das Ergebnis überraschen? Mit 01:16:52h sicherte sich meine "Kleine" den Gesamtsieg bei den Frauen! Hast Du sehr gut gemacht, ich bin stolz auf Dich!


Und hier noch ein paar Bilder von der Herrenelite am Bornheimer Hang...

Männersport?

rasante Abfahrt...